Lindenblick
Hier könnt Ihr Euch einloggen!
Lindenblick

Plattform für den Informations- und Erfahrungsaustausch zu Themen in Braunschweigs Südosten.


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Autohof auf dem HdL Gelände

Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 2]

1 Re: Autohof auf dem HdL Gelände am Do Dez 06, 2012 7:48 am

Hm, dieser Artikel stand doch gestern in der Braunschweiger? Shocked

Benutzerprofil anzeigen

2 Re: Autohof auf dem HdL Gelände am Mi Dez 05, 2012 2:05 pm

Konischer Weise ist die Salzgitter Zeitung zu diesem Thema besser unterwegs als unsere Braunschweiger!!

w w w .salzgitter-zeitung.de/region/braunschweig/grosser-businesspark-statt-autohof-id820239.html?view=gallery&iArticle=820240




Zitiert aus der SZ Zeitung:

Großer Businesspark statt Autohof

Von Henning Thobaben

BraunschweigDie Planungen für einen Autohof auf dem Gelände der ehemaligen Heinrich-der-Löwe-Kaserne in der Lindenbergsiedlung sind längst vom Tisch. Auf einer außerordentlichen Bezirksratssitzung stellte Investor Kanada Bau gestern Abend ein neues Konzept vor.

Statt einer Multi-Truck-Station mit großen Lkw-Parkflächen möchte das Unternehmen auf dem 330 000 Quadratmeter großen Gelände nun einen Businesspark errichten. Die Entwürfe hatten Kanada Bau-Vorstand Maic Laubrich und Geschäftsführer Frank Becker zuvor in internen Gesprächsrunden mit dem Bezirksrat abgestimmt. Das Investitionsvolumen soll 85 Millionen Euro betragen.

Auf dem früheren Kasernengelände sollen ein Lebensmittel-Vollsortimenter mit 4000 Quadratmeter Verkaufsfläche sowie ein Discounter angesiedelt werden. Hinzu könnten Flächen für Anbieter von Sportgeräten, Elektronik und Sortimenten wie Tiernahrung, Getränken und Drogerieartikeln kommen.

Auch ein Autowasch-Center mit Tankstelle sowie zwei Schnellrestaurants sind geplant. Ebenfalls fest vorgesehen ist eine Niederlassung der Braunschweigischen Landessparkasse mit Kundenbetreuung.

„Wir haben uns im Hinblick auf die Wünsche und Bedenken der Anwohner gegen dieses ehemals geplante Projekt eines Autohofs entschieden, da wir an einer guten Nachbarschaft interessiert sind“, erklärte Laubrich.

Auf Wunsch des Bezirksrats will Kanada Bau eines der neueren Kasernengebäude auf dem Gelände zur Nutzung als soziale und kulturelle Begegnungsstätte für die angrenzenden Ortsteile herrichten.

Von den früheren Plänen übrig geblieben sind die Logistikhallen im Süden des Geländes. „Sie sollen Unternehmen als Logistikzentrum dienen. Wir führen derzeitig erste Gespräche mit Zulieferern der Autoindustrie“, erklärte Kanada Bau-Geschäftsführer Frank Becker.

Der parallel zur Braunschweiger Straße verlaufende Hallenriegel soll einen zehn Meter hohen Schallschutz für das gegenüberliegende Neubaugebiet Roselies bieten. Die Rückwände der Gebäude sollen gestalterisch der Landschaft angepasst werden. Ein drei Meter hoher Naturwall mit bis zu sechs Meter hoch wachsenden Sträuchern und Bäumen soll davor gesetzt werden.

Den Planungen liegt auch ein neues Verkehrskonzept zugrunde. Die durch den Businesspark entstehenden Fahrzeugströme sollen über die Zu- und Auffahrten der A 39 geführt werden. Zudem soll der Verkehr aus dem bestehenden Gewerbegebiet in Rautheim durch den Businesspark hindurch ebenfalls zu den Autobahnen geleitet werden und so die Braunschweiger Straße entlasten.

Auch neue Radwege am und durch das Gelände sind vorgesehen. „Wir entwickeln für den Businesspark ein energetisches und umweltschonendes Konzept“, sagte Laubrich. Ob das Konzept von den politischen Gremien angenommen wird, steht noch nicht fest.

Benutzerprofil anzeigen

3 Re: Autohof auf dem HdL Gelände am So Dez 02, 2012 12:12 pm

Am 04.Dezember 19:30 im Roxy (Südstadt) findet die Sondersitzung des BZR statt. HDL soll das Thema sein. Wir sollten auch in größerer Anzahl erscheinen. Zur Information und vielleicht auch für die eine oder andere Frage.

Benutzerprofil anzeigen

4 Re: Autohof auf dem HdL Gelände am Sa Dez 01, 2012 9:04 pm

Hallo,
ich habe nix mehr gehört und hoffe nicht das alles im Sande verlaufen ist nach dem Bericht in der Zeitung.
Heute las ich dann in der Zeitung das am 04.12. eine Sondersitzung des Bezirksrates ist.
Ich habe mir mal die Tagesordnung runtergeladen und es geht auch nur um die HDl Kaserne.
Gibt es denn da nun was neues?

Ich hätte ja gerne die Tagesordnung gepostet aber ich finde den Button nicht.
Also muss der Link reichen: http://www.braunschweig.de/politik_verwaltung/politik/stadtbezirksraete/sb213.html

Gruß Frank

Benutzerprofil anzeigen

5 Re: Autohof auf dem HdL Gelände am Sa Sep 29, 2012 12:19 pm

So, jetzt wird es also klarer! Autohof nein, aber alles andere (Logistikzentrum, Einkaufsgelegenheit .. wir haben hier ja auch nix) soll wohl kommen.

Das heißt für uns, dass wir den Druck erhöhen müssen: derzeit sammeln wir weitere Unterschriften in der Lindenbergsiedlung und wollen Ende Oktober die Listen der Verwaltung, den Fraktionen und dem Rat sowie der Presse übergeben.
Weitere Aktionen sollten wir kurzfristig abstimmen.

Ein zweites Treffen der Bürgerinitiative Südost soll im Oktober stattfinden. Näheres in Kürze.

Norm

Benutzerprofil anzeigen

6 Vom Tisch? am Fr Sep 28, 2012 8:39 pm

http://www.braunschweiger-zeitung.de/lokales/Braunschweig/autohof-plaene-fuer-kasernengelaende-begraben-id767991.html

Benutzerprofil anzeigen

7 Re: Autohof auf dem HdL Gelände am Di Sep 25, 2012 1:29 pm

Moin!
Nach dem Artikel in der BZ und dem darauffolgenden teilweisen Shitstorm in den zugehörigen Kommentaren
http://www.braunschweiger-zeitung.de/lokales/Braunschweig/protest-gegen-autohof-formiert-sich-id759887.html
ist klar, dass nicht nur von Seiten des Investors Gegenwind droht, sondern es auch einige Mitmenschen noch zu überzeugen gilt.
Dafür sollte man sich mal konkret Gedanken machen und nach dem ersten "öffentlichen Auftritt" der BI BS Südost, deren Ausrichtung und Zielsetzung etwas konkretisieren. Nur "dagegen sein" wird nicht reichen!
Der Mailverteiler der BI BS Südost scheint aber leider nicht wirklich zu funktionieren, da einige die Ihre Mailadresse angegeben haben, z.B. nur durch Zufall bzw. recht kurzfristig von dem Fototermin erfahren haben.

Zum Stand im Rat:
https://ratsinfo.braunschweig.de/index.php?site=fulltext&action=openblob_treffer_to&type=pdf&id=7317&idx=0&source=Mitteilung&&showto=1&db_database=0
https://ratsinfo.braunschweig.de/index.php?site=fulltext&action=openblob_treffer_to&type=pdf&id=1600&idx=0&source=Antrag&&showto=1&db_database=0
Wie allerdings über den Antrag beschieden wurde, habe ich nicht erfahren können.

Benutzerprofil anzeigen

8 Bürgerinitiative BS Südost am Di Sep 11, 2012 10:06 pm

Kurze Info an Online-Gemeinde:
Till, Lars, Stefan und Norman habe am Samstag mal eben die "Bürgerinitiative BS Südost" gegründet. Im Moment laufen wir mit Unterschriftenlisten rum und wollen vor der kommenden Ratssitzung (18.09.) die Presse informieren. Ziel ist es, dass der Informationsfluss transparenten wird und wir Bürger nicht an der Nase rumgeführt werden. Wäre schön, wenn man zum Stand der Dinge einfach mal ne offizielle Info bekäme.

Also, schön unterschreiben und mitmachen. Info kommt dann hier und per Mail (zweite Liste mit Mailkontakten geht auch rum).

Grüße
Norman

Benutzerprofil anzeigen

9 Re: Autohof auf dem HdL Gelände am Sa Sep 01, 2012 1:11 am

Moin,

Danke Dir Till das Du wachsam bist. Auch ich traue der Sache nicht.

Ich habe auch noch mal mein Netz ausgeworfen. Anscheinend gibt es auch weitere Gespraeche bezgl. weiterer Bebauungsmoeglichkeiten fuer dieses Gelaende (Wohngebiet).
Auch gibt es wohl Ueberlegungen, die Logistik in Naehe Flughafen zu setzen....

Keep informed....

Karo

Benutzerprofil anzeigen

10 Re: Autohof auf dem HdL Gelände am Di Aug 14, 2012 12:20 pm

Einige Nachbarn haben sich Gedanken zu dem geplanten Logistik-Zentrum auf dem Autohof gemacht.
Welche Art Firma benötigt eigentlich ein Logistik-Zentrum? Z.B. eine Spedition.
Welche großen Speditionen sind im Bereich Braunschweig tätig?
Dazu fällt einem sofort Firma Schnellecke und Firma Wandt ein...

Ich habe mal geschaut, wer bei Firma Wandt Geschäftsführer und Gesellschafter ist. Einer der beiden Brüder ist auch im Rat der Stadt vertreten. Herr Gerhard Wandt (CDU-Ratsfraktion) Was für ein Zufall.

Ich möchte hier nicht grundlos Gerüchte streuen,... jedoch Gedanken machen und Fragen stellen ist meiner Meinung nach unbedingt notwendig.
Man kann sich ja mal umhören... Question Exclamation Question

Benutzerprofil anzeigen

11 Re: Autohof auf dem HdL Gelände am So Aug 12, 2012 7:41 pm

Jep, du als unpolitischer Unhold hast nun gar kein Recht, an einer solch wichtigen Sitzung teilzunehmen. Könntest dir ja abgucken, wie man Kuhhandel treibt oder einander die Hände wäscht. Nee nee!

Oder es war die Retourkutsche für die Verhinderung der Nebenstraße durch das Baugebiet.


Bin gespannt, was da noch kommt ... trauen tu ich den Jungs und Mädels aber keinen Meter.
Norman

Benutzerprofil anzeigen

12 Re: Autohof auf dem HdL Gelände am Fr Aug 10, 2012 1:25 pm

Gestern hatte der Bezirksrat einen Gesprächstermin mit Kanada-Bau bezüglich des Autohofes auf dem HDL Gelände.

Ich bin dort hingegegangen mit der Bitte um Teilnahme. Der Bezirksbürgermeister Herr Meeske hatte widerwillig entschieden mich teilnehmen zu lassen. Dann aber wurde ich vor die Tür gesetzt, weil Frau Fietzke-Hollbach (CDU Lindenberg) keinen "Normalbürger" dabei haben wollte...

Wiedereinmal wird die Öffentlichkeit nicht ausreichend informiert und sogar ausgeschlossen. Warum wohl?

Das Thema ist somit ganz und gar nicht vom Tisch

Benutzerprofil anzeigen

13 Re: Autohof auf dem HdL Gelände am Mo Jul 30, 2012 2:22 pm

... von einem Bauträger aus unserem Baugebiet.

U.a. hätte das Gelände über eine weitere Auf-/Abfahrt zu erreichen sein sollen. Dazu reichen die Abstände nicht. Auch die Ablehnung des ähnlichen Projektes in Cremlingen soll ein ausschlaggebendes Argument gewesen sein. So wie es hieß waren sich wohl alle Parteien einig.

Neulich gab eseine Verkehrszählung (Autobahnauffahrt und Rautheimer/Braunschweiger). Weiß jemand wer das veranlasst hatte? Die Zähler schienen mir bei mehrmaligen vorbeifahren teilweise recht abgelenkt von der Tätigkeit.

Trotzdem bin auch ich der Meinung immer die Ohren und Augen offen zu halten.

Gruß

Karo

Benutzerprofil anzeigen

14 Re: Autohof auf dem HdL Gelände am Mo Jul 30, 2012 1:32 pm

Das Gerücht, dass das Projekt gekippt sei, ging schon nach der letzjährigen Aufregung herum. Woher hast du die Infos?

Die Stadt möchte übrigens das Verkehrsgutachten bezüglich HDL und Borsigstraße nicht freiwillig herausgeben. Jetzt versuchen wir es erneut über eine Akteneinsicht...

Benutzerprofil anzeigen

15 Re: Autohof auf dem HdL Gelände am Sa Jul 28, 2012 11:24 pm

das wäre ja wirklich super. Aus welcher Quelle stammt denn die Info?

Benutzerprofil anzeigen

16 Re: Autohof auf dem HdL Gelände am Sa Jul 28, 2012 1:49 pm

Na, das ist ja eine Nachricht! Aber: reine Prophetie? Oder woher/wieso/warum??? Gerüchte gab es in dieser Sache (und anderen) schon zu Hauf...

Übrigens: Roselies-Süd startete!

Es grüßt Pastor Jünke

Benutzerprofil anzeigen

17 Re: Autohof auf dem HdL Gelände am Sa Jul 28, 2012 1:43 pm

Hallo liebe Nachbarn,

die gute Nachricht zum Wochenende:

Das Projekt Autohof und Logistikzentrum wird/wurde gekippt!

MfG

Karo

Benutzerprofil anzeigen

18 Re: Autohof auf dem HdL Gelände am Di Jul 10, 2012 12:36 am

EILIG bis zum Stichtag 13.07.12:

Ich kann Till uneingeschränkt zustimmen. Es ist wichtig, dass sich möglichst viele melden und ihre Sorgen und Ideen kundtun.

http://www.braunschweig.de/laermminderungsplanung
http://www.ideen-gegen-laerm.de/

Es ist die nahezu einmalige und einfache Möglichkeit, unsere Anliegen in den Verwaltungs- und politischen Prozess einzubringen. Es werden hier die Weichenstellungen für die nächsten Jahre festgelegt!

Ich war am 20.6. bei der Bürgerbeteiligung - leider fast alleine aus unserem Gebiet. Die Beteiligten der Stadt sind sehr aufgeschlossen und an unserer Ortskenntnis, unseren Erfahrungen und Vorschlägen interessiert. Wer anderes als die Anwohner kann die (zunehmende) Lärmbelastung am besten beurteilen? Es sind Probleme und Lösungen aufgezeigt worden, an die vorher niemand gedacht hat (z.B. Lärm durch Dehnungsfugen der Brücken auf der A39)!

Also bitte beteiligt euch z.B. zu:
- Lärm auf der A39 (z.B. Geschwindigkeitsbegrenzung auf 80, wie auf der restlichen Stadtautobahn A391 bei dem zunehmenden Verkehr)
- Lärm durch die Dehnungsfugen der A39
- fehlende Schallschutzwände der A39 in Richtung Rautheim
- Lärm auf dem Möncheweg (mögliche Maßnahmen: Schallschutzeinrichtungen, Geschwindigkeitsbeschränkungen (nachts), Flüsterasphalt, ...
- Lärmschutz gegen Schienenlärm
- HdL
- Ausbesserungswerk
...

Je mehr sich engagieren, desto mehr werden unsere Interessen wahrgenommen und planerisch und finanziell unterstützt! Ansonsten kommen die LKW zu uns und das Geld dahin, wo es nicht so sehr gebraucht wird.

Gebt euch einen Ruck!




Benutzerprofil anzeigen

19 Re: Autohof auf dem HdL Gelände am Do Jul 05, 2012 11:10 am

Es sind noch sehr wenig Kommentare auf der Seite der Stadt zur Lärmaktionsplanung.

Unter http://www.ideen-gegen-laerm.de kann man auf einer Stadtkarte eine Markierung anbringen und einen Kommentar schreiben.
Je mehr desto besser !!!

Benutzerprofil anzeigen

20 Re: Autohof auf dem HdL Gelände am Mi Jun 27, 2012 1:00 pm

Ich werde trotzdem zu dem Termin hingehen...

Bitte an Alle:

Bitte geht auf die Seite der Stadt und beteiligt euch an der Bürgerbefragung zur Lärmbelastung. Ziel muss es sein, dass möglichst viele Punkte auf der Karte im Bereich des geplanten Autohofs sind. Die müssen geradezu überrollt werden!

http://www.ideen-gegen-laerm.de/

Schnell registrieren und euren Beitrag schreiben...

Benutzerprofil anzeigen

21 Re: Autohof auf dem HdL Gelände am Mi Jun 27, 2012 9:10 am

Ich muss das leider ein wenig ausbremsen.
Der Termin, in dem Problematiken aus unserem Bereich besprochen wurde, hat schon am 20.06.2012 stattgefunden.
Nachzulesen unter hier.

Ich denke mal, dass eine Diskussion über die Problematik mit der HdL-Kaserne schnell im Keime erstickt werden würde, mit Verweis auf den Termin vom 20.06.2012.

Benutzerprofil anzeigen

22 Re: Autohof auf dem HdL Gelände am Mo Jun 25, 2012 12:29 pm

Ich kann leider nicht, werde dann für längere Zeit im Urlaub sein... Es grüßt Pastor Jünke

Benutzerprofil anzeigen

23 Re: Autohof auf dem HdL Gelände am So Jun 24, 2012 10:50 pm

Sicherlich ist es eine weitere Möglichkeit zu agieren.

Für alle, die an der Veranstaltung nicht teilnehmen können, gibt es die Möglichkeit, im Netz unter www.ideen-gegen-laerm.de einen Beitrag zum Thema einzubringen.

Hier können Bürger Ihre Probleme mit Strassenlärm schildern und die betroffenen Orte benennen.

Ich denke, dass man dort gut auf die entstehenden Lärmprobleme durch die Planungen vor unserer Tür hinweisen kann. Es ist ja grotesk, dass man einerseits eine derartige Initiative gegen Lärm durchführt und andererseits vor unserer Tür über deutliche Verschlechterungen nachdenkt.

Benutzerprofil anzeigen

24 Re: Autohof auf dem HdL Gelände am So Jun 24, 2012 10:32 pm

Am Mittwoch findet in der IGS Franzsches Feld eine Veranstaltung der Stadt zum Thema Lärmaktionsplanung statt. Hier soll diskutiert werden, wie Lärm (vor allem Verkehrslärm) reduziert werden kann und in Zukunft vermieden werden kann. Die Bürger sollen Anregungen und Vorschläge bringen, die dann wohl auch mit berücksichtigt werden sollen.
Der Termin ist in der nb (Neuen Braunschweiger) angekündigt. Vielleicht sollten wir dort das Thema Borsigstraße und den Autohof zur Sprache bringen... Hier soll ja der Verkehrslärm direkt in Wohngebiete geholt werden.

Wer wäre mit dabei? Ich würde versuchen dort hin zu gehen. Es findet aber schon um 17:30 Uhr statt...

Also Mittwoch 17:30 Uhr in der Mensa der IGS Franzsches Feld

Benutzerprofil anzeigen

25 Re: Autohof auf dem HdL Gelände am Sa Jun 16, 2012 10:58 am

Die Bürgermeister-Sprechstunde wird in Vertretung des Oberbürgermeisters von Herrn Lehmann abgehalten.

Gerade dieser Herr Lehmann hat sich nun (wahrscheinlich im Auftrag des Oberbürgermeisters, aber was soll's...) in der Braunschweiger Zeitung genervt und kritisch gegenüber Akteneinsichten geäußert. Die Akteneinsichten würden der Verwaltung Zeit rauben und würden oft nur als Selbstzweck durchgeführt.

Gerade solch eine Akteneinsicht hat in Bezug auf den Autoho Klarheit geschaffen, die den Bürgern hätte vorenthalten werden sollen. Wieder einmal wurde durch eine Akteneinsicht eine Schweinerei aufgedeckt! Warum gibt es denn in Braunschweig so viele Akteneinsichten?

Ich denke wir sollten auf jeden Fall zur Sprechstunde und unsere Meinungen vertreten.

Benutzerprofil anzeigen

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 2]

Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten